Im Mai 2017 starteten die Querdenker ein Inklusionsprojekt für arbeitslose Menschen im Auftrag des AMS OÖ.


Beginnend an drei Einstiegsterminen (2. Mai, 29. Mai und 26. Juni) besuchen je 8 Personen 20 Wochen lang den Kurs WorkCloud, im Rahmen dessen neben beruflicher Neuorientierung auch die Möglichkeiten, die der beständig wachsende Wirtschaftsraum Tabakfabrik bietet, erkundet werden. Ziel ist es, bestehende und neue Beschäftigungsfelder zu finden und im Anschluss an die WorkCloud in ein Dauerarbeitsverhältnis umzusteigen. Das Prinzip der kooperativen Arbeit steht als inhaltliche Leitlinie im Vordergrund.

Kooperatives Arbeiten setzt voraus: Arbeit, die prinzipiell Sinn macht, Ziele, die man gemeinsam verfolgt und Schritte auf dem Weg dazu, deren Sinnhaftigkeit für alle nachvollziehbar sind.

Das Prinzip der kooperativen Arbeit beruht auf Partnerschaftlichkeit, Fairness und einem respektvollen, wertschätzenden Umgang miteinander, aber auch auf klaren, gemeinsam vereinbarten Erwartungshaltungen und unterstützender Begleitung im Bedarfsfall.

Der Kurs wird aus Mitteln des AMS OÖ finanziert.

Die Teilnahme ist nur mit Genehmigung des AMS möglich, Interessierte wenden sich bitte an den/die für sie zuständigen AMS-Berater/in.

Weitere Informationen bitte aus Folder entnehmen!